Europa gemeinsam neuen Schwung geben

SPD-Politikerinnen Sippel und Korkmaz begehen Europatag

Christiane König und Anne Lohoff (Dt.-Franz.-Gesellschaft), Birgit Sippel (SPD), Dr. Hellmeier (Dt.-Franz.-Gesellschaft), Elvan Korkmaz (SPD)

Auf Einladung der Gütersloher Bundestagsabgeordneten Elvan Korkmaz traf sich die SPD-Europaabgeordnete Birgit Sippel am diesjährigen Europatag zu einem gemeinsamen Austausch mit Vertretern der Deutsch-Französischen Gesellschaft Gütersloh.

„Der Europatag ist eine gute Gelegenheit, bei allen Brexit- und Griechenlanddiskussionen die Vorteile und Stärken unserer Gemeinschaft in den Vordergrund zu stellen“, betonte die heimische Bundestagsabgeordnete und stellvertretende NRWSPD-Vorsitzende Elvan Korkmaz.

Die Deutsch-Französische Freundschaft ist spätestens seit der Wahl von Emmanuel Macron wieder in aller Munde. Europa ist heute weit mehr, als ein gemeinsamer Binnenmarkt. „Was wir viel stärker brauchen ist das Gefühl, dass Europa ganz konkret erlebbar ist“, betonte Dr. Wolfgang Hellmeier, dem als Vorsitzender der Deutsch-Französischen Gesellschaft die Beziehung zum Nachbarland ein besonderes Anliegen ist.

Für die Zukunft der Europäischen Union sei der neue Schwung, den der französische Staatspräsident mit seinen Reformvorschlägen mitbringt enorm wichtig. „Im Europäischen Parlament freuen wir uns über diese Vorschläge und auch wenn es zum Teil unterschiedliche Meinungen über Details gibt, ist es gut, dass wir endlich wieder nach vorne schauen“, berichtete Birgit Sippel, die seit 2009 dem Europäischen Parlament angehört.

Die Teilnehmer des Gesprächs waren sich einig. Trotz der zahlreichen Herausforderungen, denen die Europäische Union aktuell gegenüberstehe, sollte nicht vergessen werden, welche großen Vorteile die Europäische Einigung in den vergangenen Jahrzehnten auch für die einzelnen Bürger gebracht hat. Nicht nur am Europatag sollte daher der europäische Geist noch stärker erlebbar gemacht werden.

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.