Schwerpunkte

Interkommunale Zusammenarbeit - Der Kreis als Motor und Vermittler!

Wir müssen uns als Kommunen im Kreis und unsere Nachbarkreise stärker als Partner begreifen: Denn die regionale Entwicklung bleibt eine große Herausforderung – gerade in Zeiten von demografischem Wandel und globalen Wettbewerb. Nur gemeinsam können wir unsere finanziellen Mittel möglichst effizient verwenden.
Es geht um Zusammenarbeit bei der Infrastrukturentwicklung, im kulturellen Bereich, in der Wirtschaft, bei Umweltpolitik und Tourismus.

Mein Zukunftsprogramm:

  • Als Landrätin werde ich die interkommunale Zusammenarbeit nicht nur innerhalb des Kreises stärken. Auch mit unseren Nachbarstädten und -kreisen möchte ich besser kooperieren, um nachhaltige und zukunftsträchtige Strukturen zu schaffen.

  • Die einzelnen Städte und Gemeinden im Kreis Gütersloh sind Teil des großen Ganzen. Ich möchte mich in Zukunft dafür einsetzen, dass wir wieder etwas näher zusammenrücken und versuchen Probleme wieder stärker im Dialog zu klären - nicht durch Klagen vor Gericht oder Resolutionen.